Informationen des Ortsvorstehers

Eifelgäng im Bürgerhaus Kallmuth

Aufgepasst in Kallmuth: Krimiautor Ralf Kramp, Liedermacher Günter Hochgürtel und Mundart-Experte Manni Lang aus Mechernich überfallen am Samstag, 11.11.2017 um 20.00 Uhr das Bürgerhaus– Bewährtes Programm: „Einer liest, einer singt und einer trägt vor“

Die berühmt-berüchtigte Eifel-Gäng schlägt wieder zu. Und zwar am Samstag, 11.11.2017  im Bürgerhaus in Kallmuth.  Mit krimineller Energie planen die „Gängster“ gezielte Anschläge auf die Lachmuskulatur der Besucher.Die gefürchtete „Eifel-Gäng“ – das sind Krimiautor und Verleger Ralf Kramp mit der Schrotflinte im Anschlag, Wibbelstetz-Sänger und Eifel-Troubadour Günter Hochgürtel als Eifeler Mafioso mit Trenchcoat und Schlapphut sowie Autor, Agenturinhaber und Diakon Manfred „Manni“ Lang mit Mistgabel im Pastorenhabit.

Unter dem Motto „Einer liest, einer singt und einer trägt vor“ ist das Trio in der Region unterwegs: Ralf Kramp lässt die Zuhörer mit makabren Geschichten tief in seine schwarze Seele blicken, Günter Hochgürtel sorgt für musikalische Stimmung und Manni Lang haut dem Fass auf „Platt“ den Boden aus. So spielen sich die drei Eifeler Urgesteine gegenseitig auf sehr vergnügliche Art und Weise die Bälle zu und gehen mit vereinten Kräften zum Angriff auf die Lachmuskeln über.

Karten zum Preis von 14 Euro (16 Euro an der Abendkasse) gibt es bei Marleen Wolf vom Ortskartell Kallmuth unter den Rufnummern 02484 / 919 990 sowie per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

pp/Agentur ProfiPress